AUGEN

Der Sehsinn ist einer unserer wichtigsten Sinne!

Wie empfindlich sind wir, wenn die Augen zu trocken oder zu feucht sind, wir ein Brennen verspüren oder die Augen nicht mehr richtig scharf sehen.
Noch schwerwiegender und tragischer ist es, wenn in diesem Bereich Erkrankungen unseren Sehsinn schwächen oder gefährden.

Das Auge ist, wie jedes andere Organ, von einer guten Versorgung und einem guten Abtransport der „Schlackestoffe“ abhängig. Sein fein verästeltes Geflecht an Gefäßen ist besonders empfindlich und anfällig.

Deshalb ist es wichtig, an dieser Stelle anzuknüpfen. Eine gute Versorgung mit Mikronährstoffen und eine möglichst „freie Bahn“ in unseren Blutgefäßen sind mitentscheidend für die Sehleistung.

Liegt eine Störung hierin begründet, kann durch unterstützende Therapien eventuell das subjektive oder objektive Sehen verbessert werden.

Bitte Fragen Sie in meiner Praxis nach den Möglichkeiten.